Hier Regiert der uri stier!


Neuigkeiten


Rollhockey Europacup

Die Vorbereitungen für das Europacup-Rückspiel vom Samstag, 17. November 2018 um 18:00 Uhr zwischen dem RHC Uri und dem spanischen Spitzenteam Igualada Hockey laufen auf Hochtouren. Die Zuschauer erwartet ein abendfüllendes Programm mit viel Unterhaltung. Die Festwirtschaft öffnet bereits um 15:30 Uhr. Das Küchenteam um Reto Bertolosi verköstigt die Besucher mit Speis und Trank. Um die gleiche Zeit spielen zwei Urner Juniorenteams (U11 und U13) ein Showspiel. Als Ehrengast für das Europacupspiel konnten die Verantwortlichen des RHC Uri die Weltklasse-Triathletin Jolanda Annen gewinnen. In der Halbzeitpause sorgt die Tanzgruppe „because I love“ für Tanzeinlagen. Nach dem Spiel können die Zuschauer den Abend schliesslich an der Bar ausklingen lassen, wobei DJ Scuti für die passenden Beats verantwortlich zeichnet.


Spanisches Profiteam zu Gast in Seedorf

Wenn der RHC Uri am Samstag auf Igualada trifft, kann man mit Fug und Recht von einem Duell „David gegen Goliath“ sprechen. Hier die Urner, allesamt Amateure, die dreimal pro Woche dem Ball nachjagen. Dort die Spanier, die seit Kindes Beinen an Tag für Tag auf den Rollschuhen stehen und sich wöchentlich in einer der besten Ligen der Welt messen. Die Spanier untermauerten den Klassenunterschied im Hinspiel mit einem klaren 7:1-Sieg. Ein Weiterkommen der Urner ist unter diesen Vorzeichen und angesichts der Klasse der Gäste unrealistisch. Vielmehr ist zu erwarten, dass Igualada im Europa Cup ganz vorne mitspielen wird, wie sie es bereits letztes Jahr getan haben, als sich die Katalanen für das Finalturnier der besten Vier qualifizieren konnten. Es ist auch nicht vermessen zu sagen, dass Igualada wohl das beste Team ist, das je dem RHC Uri gegenüberstand. Als Kanonenfutter wollen die Urner aber gleichwohl nicht herhalten, wie Uri-Trainer Simon Von Allmen klarstellt: „Wir werden alles in die Waagschale werfen und unsere Haut so teuer wie möglich verkaufen. Das sind wir uns und den zahlreichen Zuschauern, die wir erwarten, schuldig. Passt alles zusammen, können wir Igualada arg in Verlegenheit bringen. Davon bin ich überzeugt.“ Allen voran die Urner Defensive wird gefordert sein. Bereits im Hinspiel machte Igualada erwartungsgemäss das Spiel. Entsprechend einseitig vielen die Ballbesitzanteile aus. Dasselbe ist am Samstag zu erwarten. Für Entlastung sollen Kontermöglichkeiten sorgen. Wollen die Urner Tore bejubeln, ist dabei eine Effizienzsteigerung gegenüber den letzten Spielen dringend geboten. Dort hatte man erstklassige Abschlussmöglichkeiten leichtfertig liegen gelassen und verlor am Ende. Ein Mann, der für die Tore sorgen kann, ist Uri-Captain Michael Gerig, der auf dem Weg zu alter Stärke ist. Letzte Woche brauchte er nach seiner Einwechslung gegen Dornbirn nur wenige Sekunden für einen Treffer, bevor er zwei Minuten später gar nachdoppelte. Doch Simon Von Allmen will nicht nur hinten reinstehen und auf Konter lauern, vorne wollen die Urner auch für spielerische Momente besorgt sein: „Sobald Igualada den Ball hat, sind sie äusserst gefährlich. Das Mittel dagegen ist, dass wir selber vermehrt am Ball sind. Das erfordert eine hohe Laufbereitschaft meines Teams.“ In Seedorf freut man sich seit Wochen auf das Highlight und erwartet eine ausverkaufte Halle. 

Joshua Imhof (ji)


u13 Turnierbericht

Download
RollhockeyTurnierbericht U13 11.11.2018
Microsoft Word Dokument 15.6 KB

u17 Turnierbericht

Download
Rollhockey U17 Turnierbericht.docx
Microsoft Word Dokument 13.7 KB


u11 Turnierbericht

Download
Rollhockey Turnierbericht U11 10.11.2018
Microsoft Word Dokument 15.5 KB

NEUES AUS SPANIEN 2.0



Spielplan änderungen

Freitag 26. Oktober NLA: Biasca-Uri 20:30 h in Biasca (anstelle 5. Okt. 2018) 

Freitag 02. November NLA: Uri-Biasca 20:30 h in Seedorf (anstelle 19. Dez. 2018)

Freitag 18. Januar 2019 NLC: Uri-Vordenwald 20:30 Uhr in Seedorf (anstelle 26. Oktober 2018)

Samstag 09. März 2019 NLC: Uri-Uttigen 16:00 h in Seedorf (anstelle 8. Feb. 2019)


U20 Junioren

Neues aus Spanien

Nachdem ich beim RHC URI aufgewachsen bin, startete ich letzten Monat ein neues Kapitel und somit auch meine Rollhockey Karriere in Spanien. Das erste Vorbereitungsspiel fand letzten Freitag in Lloret statt. Wir gewannen das Spiel dank einer guten Leistung mit 8:2. Glücklicherweise konnte ich meine Trainer mit 2 Toren zufriedenstellen.

Ich habe mich in den vergangenen Wochen sehr gut in mein Team eingelebt und bin gespannt auf die ersten Spiele in der OK-Liga.

-Jasmin Schuler, Spielerin bei Girona Club Hoquei



saison 17/18 damen NLA

SAISON 17/18 u2o Junioren




Kontakt

Rollhockeyclub Uri

Postfach 41

6462 Seedorf

 

Stefan Gisler

Gitschenstrasse 11a

6462 Seedorf

Natel: +41 79 170 32 33

E-Mail: kontakt@rhc-uri.ch